Unsere Schulungen im Überblick:

Wir bieten unsere gesamten Schulungen als Inhouse Schulungen an. Unten finden Sie ein Kontaktformular, um Kostenvoranschläge anzufordern. Wir beantworten alle Kontaktaufnahmen innerhalb eines Werktages.


Für Pflegeschulen:

  • Pflegekammer - Vor- und Nachteile der Einrichtung einer Pflegekammer (2 UE)
  • Grundlagen der Pflegewissenschaft, sowie der Forschungsmethoden (2-4 UE)
  • Zeitarbeit - Eine echte alternative für Pflegefachkräfte? (2 UE)
  • Außerklinische Intensivpflege kurz erklärt (2 UE)
  • Grundlagenschulung im Umgang mit Tracheotomierten Patienten (4-6 UE)


Für Pflegeeinrichtungen:

  • Spezielle Pflege bei Menschen mit Stoma und einer Inkontinenz (4 UE)
  • Grundlagen im Umgang mit Trachealkanülen sowie im Sekretmanagment (4 UE)
  • Grundlagen im Umgang mit Beatmung (4 UE)
  • Unterweisung in sämtliche Expertenstandards (je 2 UE)
  • Notfallmanagement in der außerklinischen Intensivpflege (4 UE)
  • Fortbildungen im Umgang mit Patienten mit dem Symptom reaktionsloser Wachheit (Wachkoma/MCS) (4-8 UE)
  • Hygienefortbildungen und Folgebelehrungen nach dem IfSG (je 2 UE)
  • Unterweisungen nach der BioStoffV und GefStoffV (je 2 UE)
  • Sämtliche Fortbildungen im Qualitätsmanagement (2-4 UE)
  • Einweisungen nach dem MPG für sämtliche Heimbeatmungsgeräte:  VSIII, Eliseè 150, Ventilogic LS, Astral 100, Astral 150, VIVO 50, AIRVO 2, Carat II pro, ect. (je 1 UE)


Notfallmedizinische Ausbildung in Kooperation mit MedicGate Germany

  •  Erste-Hilfe-Ausbildung* (9 UE)                                                         
  •  Erste-Hilfe-Fortbildung* (9 UE)                                                        
  •  AED-Inbetriebnahme                                                                        
  •  AED-Schulung (2 UE)                                          
  •  CPR & Airway Management   (4 UE)                 
  •  Erste-Hilfe-Ausbilder-Ausbildung* (55 UE)                                    
  •  Erste-Hilfe-Ausbilder-Fortbildung* (Lehrscheinverlängerung → 16 UE)      
  •  Individuelle Tagesseminare – Thema vom Kunden frei wählbar (bis zu 8 UE)                      

*) Diese Fortbildungen erfüllen die Richtlinien der DGUV / Berufsgenossenschaften. Die Lehrgangsgebühren für EH-Kurse und Fortbildungen für Unternehmen / Betriebe werden in der Regel von den Berufsgenossenschaften übernommen bzw. erstattet. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld, ob Ihre Berufsgenossenschaft die Kosten für den Lehrgang übernimmt.  
Alle Erste-Hilfe-Kurse finden in Kooperation mit der Gesellschaft für Notfallmedizin mit Sitz in 32816 Schieder-Schwalenberg, Auf der Mühlenbreite 23, statt. 


 

 
UA-106083153-1